Net News Express

Sonntag, 9. September 2012

WTC 7 - Der Colt raucht immer noch...



Bald ist es wieder soweit, der 11. September 2001 jährt sich zum 11 mal. Es ist viel über diesen Tag geredet und diskutiert worden, aber die grundlegenden Fragen wurden nie geklärt. Ich möchte heute  auch nicht weiter auf Hintergründe der WTC 1+2 Einstürze oder auf die Pentagon Explosion oder die finanziellen Vorteile für irgendjemand eingehen, das tat ich bereits in diesen Artikeln vorher:


Mir geht es heute um eine Sache die hundertprozentig erwiesen ist und dennoch in der öffentlichen Diskussion viel zu kurz kommt. Auch wenn ich mir meine eigene Meinung zu 9/11 bereits gebildet habe, so kann man doch über die eine oder andere wissenschaftliche oder pseudowissenschaftliche Theorie streiten und sich in Einzelheiten verrennen, nicht so aber beim Einsturz des World Trade Center 7! 

Dieses Gebäude war ein moderner 47 Stöckiger Wolkenkratzer. Ja es war sogar ein Hochsicherheitsgebäude, was besonders klar wird wenn man sich die "Mieter" dieses Gebäudes mal genauer anschaut:

Im WTC 7 befanden sich Büros von der CIA, FBI, dem Secret Service, dem Finanzamt, Banken, Versicherungen, der Bankenaufsicht (welche gerade vernichtende Beweise gegen die Finanzwelt sammelte) und die Notfall-Leitzentrale des Bürgermeisters von New York.

Jeder Architekt welcher ein Haus plant, plant alles, vom Stahlträger bis zum Fundament, mit mindestens 5 facher Normalbelastung. Diese Tatsache allein macht es sehr unwahrscheinlich das ein Hochhaus, welches die Notfallzentrale des New Yorker Bürgermeisters beinhaltet, mit sehr viel schwächeren Berechnungen geplant wurde, außerdem wurde das WTC 7 niemals von einem Flugzeug getroffen, welches hätte es dermaßen beschädigen können.  Bei besonders kritischen Konstruktionen, die viel Belastung aushalten müssen, nimmt man auch schon mal ein Belastungsfaktor von 20. Das bedeutet aber in jedem Fall, dass nur ein fünftel der vorhandenen Pfeiler gereicht haben müsste, um das Gebäude zu stützen. Beim WTC 7  allerdings soll das versagen eines einzigen Trägers zum Zusammenbruch geführt haben. Seht Euch die Bilder an und urteilt selbst. Allen unabhängigen Ingenieuren und jedem Architekten denen die Bilder des WTC 7 Einsturzes gezeigt wurden, sprachen sofort und mit 100% Sicherheit von sauberer und professioneller Controlled Demolition, ohne zu wissen um welches Gebäude es sich hier handelte. Unglaublich? Wird noch besser!




Die NIST (National Institute of Standards and Technology, vergleichbar dem deutschem TÜV) hatte lange Zeit keinerlei Erklärung für die Art des Einsturzes von WTC 7, es wurde einfach nicht darauf eingegangen. Doch die Vogelstrauß-Politik floppte allerdings als die Fragen der Öffentlichkeit immer bohrender  und die Ungereimtheiten des Berichts für jeden sichtbar wurden. Plötzlich wurde nach Jahren eine geradezu peinliche neue Erklärung für den WTC 7 Einsturz "gefunden".  In dem neusten Bericht, welcher laut den Massenmedien den “9/11-Verschwörungstheorien ein Ende macht” behauptet NIST, dass ein noch nie zuvor beobachtetes “neues Phänomen” namens “thermale Expansion” für die Zerstörung des Gebäudes verantwortlich gewesen war. Diese "Erkenntnis" sei so neu, das noch niemand aus der Fachwelt jemals etwas davon gehört hätte. Auch verschweigt NIST komplett die Existenz von Vorwissen über den Gebäudekollaps; der Frage weshalb Nachrichtensender wie die BBC und CNN den Kollaps eine Stunde zu früh berichtet hatten, wurde nicht nachgegangen. NIST vermied auch jegliche Untersuchung hinsichtlich der Polizisten und Feuerwehrleute am Ort des Geschehens selbst.
Wenn der Kollaps von WTC 7 aus einem “neuen Phänomen”, einem “außergewöhnlichen Ereignis” resultierte welches noch nie zuvor in der Geschichte von Gebäudeeinstürzen geschehen war, wie konnten dann Nachrichtensender und Einsatzkräfte an Ground Zero mehr als eine Stunde zuvor wissen was geschehen würde? Dieser groteske Widerspruch alleine entzieht der Behauptung von NIST den Boden, ein “neues Phänomen” hätte den Kollaps bedingt. Allein die Fallbeschleunigung des WTC 7 beweist eindeutig "Masselosigkeit", es fällt zusammen ohne jeden Eigenwiderstand. Auch wurden für eine Sprengung ausreichende Mengen an Nano Thermit-Rückständen  gefunden, aber auch diesen Beweisen ging keiner nach....(in den beiden Videos könnt Ihr nachvollziehen was gemeint ist)



Auch hier könnte man ewig weitermachen, aber die meisten Menschen wollen diesen schockierenden neuen und auch alten Beweisen kein Gehör schenken....sie wollen das Thema nur noch abschließen. Auch in meinem Bekanntenkreis können es die meisten schon bald nicht mehr hören, aber wir müssen aus vielen, vielen Gründen erneut und immer wieder zuhören. Hier ein paar davon...



Grund 1: Mord verjährt nie und über 3000 facher  Mord schon gar nicht!
Grund 2: Wenn in einem demokratischen Rechtsstaat keine richtige wissenschaftliche und juristische Untersuchung eines solch gigantischen Vorganges möglich ist,  sollten wir uns alle echt Sorgen machen!
Grund 3 : Wenn bei gewöhnlichen Verbrechen mit High Tec ermittelt und bei 9/11 geschlampt wird, was sagt das über den Zustand der westlichen Demokratien und den des Gleichheitsgrundsatzes aus?
Grund 4: Warum wurden Beweise vernichtet und/oder ignoriert ?
Grund 5:  Wenn jeder Fall mit neuen Beweisen wieder aufgerollt werden kann, warum kann dann nicht dieser Fall erneut aufgerollt werden?
Grund 6: Die Auswirkungen der Anschläge des 11. September waren für die ganze Welt äußerst spürbar. Aufgrund  dieser Ereignisse wurden Freiheiten und Bürgerrechte weltweit enorm eingeschränkt und Kriege geführt.
Grund 7: Wenn wir unsere alten Freiheiten und ein Leben ohne Überwachung und Angriffskriege wieder haben wollen, sollte das Ereignis auf das alles zurückzuführen ist nicht absolut zweifelsfrei aufgeklärt sein?! Ich denke schon!
Grund 8: Ich will nicht in einer Welt leben in der jeder vollkommen überwacht werden kann.
Grund 9: Ich will nicht in einer Welt leben in der Folter, Angriffskriege und Verschleppungen ohne  ein juristisches Nachspiel  an der Tagesordnung sind.
Grund 10: Ich will eine Welt in der weiterhin die Würde des Menschen unantastbar ist, in der jeder das bekommt was er verdient...im Guten wie im Bösen. Ich will in einer Welt leben in der die Unschuldsvermutung bis zum Beweis des Gegenteils gilt. Ich will in einer Welt leben in der Maßnahmen der Strafverfolgung, Justiz und das Strafmaß selbst ausschließlich auf Beweisen und neutraler Begutachtung in einem fairen Verfahren beruhen und nicht auf Vitamin B, Geld, Macht oder Einfluss!  

Wenn wir das Rad also wieder ein Stück zurück drehen wollen in Richtung Freiheit dann...genau dann...sollten wir bei 9/11 nicht locker lassen! Denn SIE sollen wissen das sie uns nicht jeden Scheißdreck als Wahrheit verkaufen können!!!

Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen