Net News Express

Donnerstag, 31. Mai 2012

Update zu Micha´s Nachrichtenüberblick

Bildgenerator: onlinewahn.de

Ich berichtete am Sonntag über die Themen einer SAT 1 Nachrichtensendung...nur eben aus meiner Sicht und wie es aussieht entwickeln sich die drei ausgewählten Themenbereiche in die vorhergesagte Richtung. Hier nun ein Update zur KFZ Maut, dem Syrien-Massaker und von der IWF Stammtisch-Predigerin Christine Langarde...

Die PKW Maut 

Verkehrsminister Ramsauer hatte erneut eine Pkw-Vignette nach Vorbild Österreichs vorgeschlagen.  Doch bevor die sonstigen Scharmützel und Grabenkämpfe zwischen den üblichen Verdächtigen so richtig losgingen, sprach Angie ein Machtwort und bremste Ramsauers Vorstoß aus. So hieß es aus dem Kanzleramt...: Die Einführung einer Pkw-Maut sei "kein Vorhaben für diese Legislaturperiode". Zwar teile man die Sorge über die Verkehrsinfrastruktur , weshalb die Koalition ja beschlossen habe, die Mittel um eine Milliarde Euro aufzustocken, deshalb aber sei die PKW Maut auch kein Thema der Bundesregierung. Also alles wie immer....:Vorstoß - Vorstoß abgelehnt - Hintertür offen gehalten....wie der Wortlaut "kein Vorhaben für diese Legislaturperiode" eindeutig nahelegt. Machmal kommen sie also wieder, die Geister der Vergangenheit. Also warten wir wieder einmal auf die nächste Geisterstunde des PKW Mautgespenstes...Eines ist jedenfalls gewiss...Die Gruselgeschichte der PKW Maut geistert erneut durch alle Hirne...bis...ja bis sie auch noch den Letzten das Gruseln gelehrt hat...

Das Massaker in Syrien 

Es ist schon sehr befremdlich das von der Mainstreampresse erneut Bilder eines vollkommen fremden Ereignisses eingesetzt werden, um Massaker in Syrien zu untermalen. Vor einiger Zeit berichtete ich über einen ähnlichen Zwischenfall beim ZDF (Bericht hier). Nun setzte die BBC am 27. Mai 2012 falsche Bilder in Berichte über das Massaker in Taldo bei al-Houleh ein. Die bei der BBC abgebildeten Bilder stammten in Wahrheit vom 27. März 2003, sind also schon über 9 Jahre alt und stammen aus dem damaligen Irak.

Auch in bei der Untersuchung des Massakers zeichnet sich immer mehr die Einmischung von fremder Seite ab. Etwa zur selben Zeit als viele westliche Nationen geschlossen die syrischen Botschafter ausgewiesen haben, trat Rupert Colville, Sprecher des UN-Kommissariats für Menschenrechte, in Genf vor die Presse. Die meisten Opfer des Massakers seien „aus nächster Nähe“ ermordet worden, sagte Colville über das Geschehen in Hula (Houleh). Es habe „Massenexekutionen an zwei verschiedenen Orten“ gegeben. Alles deute darauf hin, dass „ganze Familien in ihren Häusern erschossen wurden“. Weniger als zwanzig Personen seien durch Artilleriebeschuss getötet worden. Die UN spricht mittlerweile von einer „dritten Seite“, die außerhalb der Regierungstruppen und der bewaffneten Oppositionsgruppe „Freie Syrische Armee“ operiert. Es ist beschämend, das die Presse (vormals eine Säule der Demokratie) überhaupt nicht über solche Ermittlungsergebnisse berichtet (obwohl ihre Vertreter auf der Pressekonferenz anwesend waren) und einhellig weiter Stimmung gegen die syrische Armee und damit für einen Krieg macht! Was ist los mit Euch Ihr Pressemenschen - nicht mehr an guter Recherche interessiert? Oder seid Ihr einfach nur gekauft? Steht endlich auf und macht euern verdammten Job! Seid selbst hungrige Jäger und wartet nicht wie Haustiere darauf das etwas vom Tisch fällt!

Die IWF Chefin rastet aus

Noch am Wochenende wetterte die Chefin des IWF Christine Lagarde über die Griechen, welche sich gefälligst selbst helfen sollten, in dem sie ihre Steuern zahlen. Nun ja, sowas ist selbstverständlich einfach zu fordern wenn man ein Gehalt von 476.940 Dollar plus Spesen bezieht und selbst KEINE Steuern zahlt. Da der IWF eine internationale Organisation ist bezieht Frau Lagarde ihr Gehalt nämlich vollkommen Steuerfrei. Am Dienstag musste die gute Christine diesen peinlichen Umstand zugeben...Da kann man mal wieder erneut sehen von welcher Kanzel hier gepredigt wird...Wer im Glashaus sitzt sollte eben nicht mit Steinen werfen - oder - wer selbst Wein säuft, sollte kein Wasser predigen!!!

Das war das Nachrichten-Update vom Wochenende.

Einen schönen Tag noch...

Euer Micha

Quellen: 

Handelsblatt - Merkel beerdigt PKW-Maut
Der Standard - Foto aus dem Irak für Massaker verwendet
Der Hintergrund - Syrien: Wer trägt die Verantwortung für das Massaker
Bild.de - IWF Chefin zahlt keinen Cent Steuern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen